Neu

XRAY 300029 - T4 2021 - 1:10 Elektro Tourenwagen Baukasten - ALU FLEX Version

Artikel-Nr.: 01-300029

Aktuell 3 x auf Lager - sofort versandfähig!
Lieferzeiten:
1-3 Werktage (Deutschland)
2-5 Werktage (EU)
2-10 Werktage (weltweit)

639,90

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 

 

Der neue T4 2021 - eine Evolution des T4 2020.

Die Veränderungen in den vergangenen Jahren bei XRAY sind zunehmend geringer geworden.
Die 2021er Version ist wieder einmal ein gutes Beispiel dafür.
Im Vergleich zum Vorgänger wurde nicht viel geändert - allerdings wurden sinnvolle Änderungen dann auch umgesetzt.
Insbesondere Vielfahrern empfehlen wir immer wieder auf das neueste Auto zu setzen. Nicht in erster Linie um das neueste zu haben - sondern um stets frisches Material zwischen die Finger zu bekommen.

Immer wieder erreicht uns die Frage: XRAY oder Awesomatix?
Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da in jedem Chassis Vor- und Nachteile stecken.
Wer absolut technikverliebt ist und sich von extrem cleveren und neuen Ideen begeistern lässt, der findet in dem Awesomatix mit Sicherheit seine Bestimmung. Awesomatix gibt seit einiger Zeit die Entwicklungen in der Szene vor und setzt Maßstäbe in Performance und technischem Vorsprung.
XRAY steht dabei dennoch weiterhin wie ein Fels in der Brandung und setzt einige Dinge klassischer und damit einfacher um. Dämpfer, Querlenker, Kardans, Diffs - das ist bei XRAY alles simpler gehalten und so wie man es gewohnt ist.

Den Preisvergleich gewinnt Awesomatix in unseren Augen ganz klar für sich - trotz absolut vergleichbarem Baukastenpreis. Zahlreiche Stabis und Federn entfallen bei Awesomatix. Schaut man sich die Autos der "besseren" Fahrer an sind die Awesomatix Autos oft sehr viel näher am Baukastenzustand als XRAY. XRAY Fahrer rüsten ihre Baukästen durchschnittlich deutlicher höher auf. Bauteile die bei XRAY von uns als dringend empfohlen anzusehen sind (z.B.  302525 Alu Lenkung), sind bei Awesomatix nicht notwendig und bereits im Baukasten vergleichbar enthalten.

 

Es gibt den T4 2021 in drei Versionen:

T4 2021 - mit Carbon Chassis

Die von uns empfohlene Allround Lösung. Wer kein absoluter TOP-Fahrer ist sollte auch Indoor zu Carbon greifen. Wesentlich unempfindlicher als das Alu Chassis.
Auf Asphalt eigentlich immer die erste Wahl - egal ob Hobby oder Profi Fahrer. Dadurch, dass Carbon weicher ist als Alu generiert es auf dem (üblicherweise weniger griffigen) Asphalt mehr Traktion.

T4 2021 - mit Alu Flex Chassis
Die von uns empfohlene Profi-Lösung für Teppichstrecken mit viel Griff!
Das Alu Chassis ist deutlich verwindungssteifer als das Carbon Chassis und lässt dadurch einen höheren Kurvenspeed zu - wenn der Griff grundsätzlich stimmt.
Es ist aber auch empfindlicher bei Einschlägen. Ein Carbon Chassis kann brechen - ein Alu Chassis kann sich verbiegen. Ist es einmal krumm gibt es keinen Weg mehr zurück.

T4 2021 - mit Alu Hard Chassis
Der Extremist für Strecken mit übelst viel Griff.
Noch einmal deutlich steifer als das Alu Flex Chassis. Spielt überall dort seine Vorteile aus, wo das Alu Flex Chassis an seine Grenzen gerät.

 



 

 

Was ist NEU am T4 2021?
- NEUE Chassisplatte im überarbeitetem Design um den neuen Motorhalter, die T-Versteifung und die RF Aufhängungshalter aufzunehmen
- NEUES Carbon Oberdeck mit schmalerem vorderen Bereich (für mehr Griff und Traktion) sowie mehr Platz im Bereich des Hauptzahnrads (für Stock Untersetzungen und Motoren)
- NEUER Alu Motorhalter (stabiler - durch eine einteilige Konstruktion)
- NEUER Riemenspanner, im Motorhalter integriert
- NEUE Battery Backstops, im Motorhalter integriert und Shorty kompatibel
- NEUES Center Flex Verhalten, bedingt durch die Möglichkeit Motorhalter und T-Verstrebung miteinander zu verbinden
- NEUE Bulkheads mit verändertem Design (mehr Platz für die Querlenker, bei Verwendung der oberen Rollcenter Position)
- NEUES und vollständig einstellbars "Front Body Stop System", erlaubt die Karosserie tiefer zu montieren und gleichzeitig in den Kurven nicht einzusetzen (WICHTIGE Anmerkung unsererseits dazu: Die Karosserielöcher müssen dazu groß genug sein - die Karosserie darf nicht auf den Haltern klemmen. Auch sollte die obere Klammer mit einem Loch Abstand angesetzt werden)
- NEUES Akkuhalter System welches ohne Klebeband auskommt (WICHTIGE Anmerkung unsererseits dazu: Niemals den Akku dort drin verklemmen. Er MUSS Spiel haben!)
- NEUE Composite Rammerstrebe die den Rammer am Bulkhead abstützt (verhindert ein wegklappen der Chassisplatte)
- NEUE RF Alu Aufhängungshalter mit zusätzlichem Zentrierstift für eine präzisere Einstellbarkeit
- NEUE Stahl Spool Mitnehmer (mit Blades)
- NEUER Lieferumfang bei der Lenkungsplatte (jetzt mit der 8mm Version im Baukasten)
- NEUER Lieferumfang bei den vorderen Antriebswellen (jetzt wieder Doppelgelenkkardans mit 52mm Länge)
- NEUER Lieferumfang bei den Federn (2.5-2.8 vorne, 2.6 hinten)
- NEUE Farbe bei ALLEN Aluteilen (jetzt komplett in schwarz)


 

Und das sind weitere bekannte Features:
- Kegeldiff mit Alu Ausgängen hinten
- Spool vorne
- Alu Bulkheads mit integrierter kugelgelagerter Stabiaufnahme (anders konstruiert als beim Vorgänger)
- obere Alu Bulkheads mit je zwei verschiedenen Rollcenter Positionen
- flache Carbon Dämpferbrücken vorne und hinten
- Alu Aufhängungshalter rundrum, mit wechselbaren Kunststoffeinsätzen für Rollcenter, Vorspur und Fahrzeugbreite. KEINE zusätzlichen Halter für verschiedene Vorspurwerte benötigt!
- Doppellenkung mit bewährten und steifem Servosaver (372503)
- Alu R/L Spurstangen und obere Querlenker rundrum
- Alu Antriebswellen (50mm) hinten
- Alu Sechskantmitnehmer in Standardbreite
- medium C-Hubs mit 4° Nachlauf und ECS Abmessungen
- harter Radträger mit 0° und 2 Löchern
- 1.4mm Stabi vorne / 1.3mm Stabi hinten (anders konstruiert als beim Vorgänger)
- obere Kugelpfannen direkt "Volante tauglich", für Felgen die sonst schleifen könnten
- Federstahl Kugelköpfe im gesamten Auto
- kurze Alu Öldruckstämpfer mit verschiedenen Kolbenplatten zur Auswahl
- flacher Schaumstofffrontrammer

 

Die Lieferung erfolgt als Baukasten, ohne Elektronik, ohne Karosserie, ohne Räder.

Saisonal bedingt kann es notwendig sein, dass wir Baukästen vom Alu Chassis auf ein Carbon Chassis (oder umgekehrt) umbauen müssen. Dazu werden die Baukästen durch uns geöffnet, das Chassis getauscht und anschließend wieder verschlossen.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: 1:10 Elektro Tourenwagen, Baukästen, NEU im Shop!, Categories