ORCAN OARSR3 - RSR3 2.11ccm 1:10 Scale Nitro Motor


ORCAN OARSR3 - RSR3 2.11ccm 1:10 Scale Nitro Motor

Artikel-Nr.: 01-OARSR3

Derzeit nicht auf Lager
Dieses Produkt wurde bereits nachbestellt und hat dadurch eine längere Lieferzeit.

349,90

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



ORCAN ist stolz drauf, den neuen ORCAN RSR3 2,11ccm Motor vorstellen zu können. Als Basis dieses neuen Triebwerks dient der von Alexander Hagberg im Jahr 2014 zum Gewinn der Weltmeisterschaft benutzte RS3-Motor.

 

Die für den RSR3 vorgenommenen Änderungen betreffen die folgenden Bereiche:

• Die Steuerzeiten der Laufgarnitur wurden angepasst, wodurch der RSR3 gegenüber dem RS3 mehr Drehmoment entwickelt.
• Um die Steuerzeiten des RSR3 auf die bisherigen Werte des RS3 bringen zu können, gibt es optional eine 0,1 mm dicke Scheibe, was den Vorteil bietet zwischen zwei unterschiedlichen Leistungscharakteristiken wählen zu können. Hierdurch kann der RSR3 auf einfache Art an unterschiedliche Rennstrecken und Fahrstile angepasst werden.
• Zur Verbesserung der Wärmeabfuhr - insbesondere bei hohen Außentemperaturen - ist die Fläche des Kühlkopfes vergrößert worden, so dass der Motor stets in seinem optimalen Temperaturfenster betrieben werden kann.

 

 

Auf Basis umfangreicher Tests ist es gelungen, das Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich sowie die maximal erreichbare Höchstdrehzahl (Top Speed) zu verbessern.

Eventuell vorhandene Produktionsstreuungen der Serienteile werden durch deren Optimierung und einer im Bedarfsfall durchgeführten entsprechenden Modifikation angepasst. Durch diesen aufwändigen, in Handarbeit durchgeführten Prozess werden die spezielle Charakteristik des ORCAN RSR3 sowie ein konstant hohes Leistungsniveau jedes einzelnen Motors sichergestellt.

 

TECHNISCHE DATEN

• Hubraum 2,11ccm

• Praxisbereich 6.000-41.900 U/min

• 3-Kanal Laufgarnitur

• 1,4 PS bei 39.000 U/min

• maximal Drehzahl 42.000 U/min

 

LIEFERUMFANG

- Metall Vergaser inkl. Thermobuchse

 

 

ORCAN TOP 10 Motoren TIPPS!

 

• Motoren einfahren - gewissenhaft und bei ausreichend Temperatur.

• Motoren starten - vor jedem Start aufwärmen und mindestens 2 Runden warm fahren.

• Kerzen - Immer auf einwandfreien Zustand achten. ( Kerzenwendel gerade , glänzend /

   silberfarben )

• Pleuel - bei getunten Motoren nach 4-5 Litern Laufzeit wechseln. 

  Pleuel - nach sehr hohen Drehzahlbelastungen ( zB. Defektem 2 Gang ) vorzeitig wechseln.

• Motorenpflege - After Run Öl nach jedem Rennen/Renntag zum Motorschutz verwenden

• Motorenpflege - Motor zum Transport an allen Anschlüssen verschließen um diesen vor Korrosion

  zu schützen.

• Luftfilter - Immer mit Kabelbinder befestigen , immer sauberen Luftfilter verwenden ( bzw. Zeitnah

  austauschen )

• Pflege Luftfilter - nach Gebrauch mit Reinigungsknete säubern und  mit Öl frisch einölen (weniger

  ist hier mehr) nicht auswaschen!

• Aufbewahrung  Resonanz  Rohre - immer nach Demontage vom Motor in geschlossenem Zipp

  Beutel aufbewahren  

• Motoreneinsatz - Fahren im Regen mit guten Motoren vermeiden 

 

Wenn ihr diese Tipps aus langjähriger Erfahrung beherzigt, werdet ihr immer Motoren mit der

gewünschten Zuverlässigkeit und Leistung besitzen. Getreu dem Spruch 

 

„ BETTER SAVE THAN SORRY “  

Auch diese Kategorien durchsuchen: Motoren, Motoren