Neu

Awesomatix A800FX EVO - Baukasten - 190mm FWD Tourenwagen - mit Carbon Chassis

Artikel-Nr.: 40-A800FXC-EVO

Aktuell 5 x auf Lager - sofort versandfähig!
Lieferzeiten:
1-3 Werktage (Deutschland)
2-5 Werktage (EU)
2-10 Werktage (weltweit)

489,90

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Awesomatix goes FWD - Runde 2!

Mit dem A800FX EVO bringt Awesomatix - nach unzähligen Tests - die Evolution eines Autos auf den Markt was exakt den Grundsätzen von Awesomatix folgt:
Nichts ist gut genug um es nicht besser machen zu können.


Basierend auf der erfolgreichen A800FX Plattform und den Reaktionen der Fahrer rund um den Globus wurde der A800FX EVO geschaffen.
Das Hauptziel dabei war es die Performance noch einmal weiter zu verbessern und die Bandbreite an möglichen Setups zu erweitern um für alle Untergründe gewappnet zu sein.

Beim FWD ist die Gewichtsverteilung eines der wichtigsten Punkte an denen man bei der Einstellung des Setups ansetzen kann.
Dementsprechend wurde das Chassis überarbeitet und der Radstand über die Hinterachse verlängert.
Der verlängerte Radstand führt zu einer tieferen Einstellbarkeit in Sachen Gewichtsverteilung und erzeugt gleichzeitig mehr Traktion an der Vorderachse.
Das Chassis wurde im Heckbereich darüber hinaus breiter gemacht um den passenden Flex bieten zu können.

Das Design der Lenkung ist komplett neu!
Das bewährte System der Einarmlenkung des A800MMX wurde auf den FWD und dessen eingeschränkte Platzverhältnisse angepasst.
Der Lenkungsarm ist jetzt im Servohalter integriert.
Das neue System hat weniger Teile als das alte und ist dadurch weniger anfällig - insbesondere auf dreckigen Strecken (Gummi im Lenkungsschlitten lies diesen schon mal schwergängig werden).
Um den Platz für die Lenkung etwas zu erweitern, wurden die vorderen Bulkheads minimal überarbeitet.

Mit dem neuen Frontrammergewicht (ST230) stecken jetzt 130g im Frontrammer. Über Zusatzgewichte kann das Gewicht weiter erhöht werden.
Gewicht vor der Vorderachse erhöht die Traktion - sehr wichtig beim FWD.

Der bekannte Motorhalter bietet weiterhin eine hohe Möglichkeit an Flex Optionen.
Ein neues vorderes Carbon  Oberdeck bietet verbesserten Front Flex und erlaubt durch den Einsatz von Buchsen eine Erhöhung des Flex.
Die neue hintere Versteifung - mit den vertikalen Versteifungen - bietet weitere Optionen.

Ebenso sind jetzt die linearen ST69-00 Schrauben für das PSS Federsystem enthalten - natürlich zusammen mit dem Aluhalter AT119.

Die D2.2-S-P Dämpfer mit den P63 Kolben sind erstmals Standard im Baukasten.

Der höhenverstellbare hintere Karosseriehalter C105A ist ebenso erstmals im Baukasten enthalten.

All diese Neuerungen führen dazu, dass der EVO auf allen Untergründen einfacher und besser zu fahren ist.
 


Auch für den A800FX EVO gilt weiterhin:

Der A800FX EVO wurde entwickelt um die optimale Gewichtsverteilung in Kombination mit dem tiefstmöglichen Schwerpunkt bei einem FWD-Tourenwagen zu bieten.

Das Ziel war es ein Auto zu schaffen bei dem sich die Gewichtsverteilung von vorne nach hinten super leicht variieren lässt. Diese Gewichtsverteilung ist einer der wesentlich Faktoren beim Setup eines FWD!

Nach zahlreichen Tests und Versuchen (Kardan, Riemen, Frontmotor, Mittelmotor vorne, Mittelmotor zentral, Mittelmotor hinten) wurde die Entscheidung getroffen den Motor als Mittelmotor so nahe wie technisch nur eben möglich hinter der Vorderachse zu platzieren.

Dadurch ergibt sich die maximal mögliche Last auf der Vorderachse um so viel Traktion wie möglich zu generieren.

Das Resultat ist ein Konstruktion die es - nur über die Platzierung der Schraubgewichte - erlaubt von einer 70/30 Gewichtsverteilung bis hin zu 60/40 alle Varianten zu fahren.

Im Heckbereich war es wichtig die gesamte Konstruktion zu verschlanken. Einfach das Heck eines 4WD zu benutzen wäre suboptimal gewesen. So ist die jetzige Konstruktion super simpel und damit auch sehr leicht.
Dennoch bietet sie ausreichend Platz um auch dort Gewichte zu platzieren.

Da die meisten FWD Karosserien relativ hohe Hatchback Karosserien sind wurde bei den hinteren Karosseriehaltern ein komplett neuer Weg gegangen.
Statt den Schwerpunkt unnötig in die Höhe zu treiben wurden die Karosseriehalter einfach um 90° gedreht und stehen jetzt nach hinten.
=> keine 20cm langen Karosseriehalter mehr notwendig die die Karosserie wanken (und damit negativen Einfluss auf das Fahrverhalten nehmen) lassen.

All diese Features machen den A800FX EVO zu einem super einfach zu fahrenden Auto.
Egal auf welchem Untergrund, egal zu welchen Bedingungen - der A800FX EVO ist in der Lage auch in dieser Rennklasse zu jeder Zeit jede Menge Spaß und Competition zu bieten!

 

Die Features des A800FX:
- 1:10 FWD Tourenwagen mit 190mm Spurbreite und 257mm Radstand
- Frontantrieb mit GD2 Kegeldiff an der Vorderachse
- Mittelmotorkonstruktion mit einem Antriebsriemen

- Doppelgelenkkardans serienmäßig (mit IFJ System!)
- mehrteiliges Carbon Oberdeck
- Floating Alu Servohalter

- Alu Radträger
- untere Querlenker aus Plattenmaterial (natürlich bereits in der vom 4WD bekannten langen Ausführung!)
- einzigartige Alu Rotationsdämpfer (bereits fertig befüllt im Baukasten)
- Federung über Blattfedern (Dämpfer und Federn in der Kennlinie stufenlos einstellbar)
- alle erhältlichen Stabis sind bereits im Baukasten enthalten
- interne Untersetzung von 1.9 (20/38)

- Sturz / Nachlauf stufenlos für jedes Rad einzeln einstellbar über jeweils ZWEI obere Querlenker pro Rad
- ausgelegt auf 540er Brushless Motoren und 2S Shorty LiPo Akkus

 

Was ist NEU am A800FX EVO - interessant für alle die bereits einen Awesomatix A800FX fahren:
_ NEUE Chassisplatte mit längerem Radstand und breiterem Heckdesign (C01FXAL beim Alu Auto, C01FXCL beim Carbon Auto)
_ NEUER AM24FX Alu Servohalter
_ NEUER AM180FX Alu Lenkungsarm
_ NEUER AM78FX Alu Bulkhead
_ NEUE AM30FX Heckversteifung
_ NEUE AT159 Pfosten
_ NEUES C107S vorderes Carbon Oberdeck
_ NEUES C27FX-2 hinteres Carbon Oberdeck
_ NEUES ST230 Frontrammergewicht
_ ST69-00 und AT119 Federschrauben im Baukasten enthalten
_ C105A höhenverstellbarer Karosseriehalter im Baukasten enthalten
_ D2.2-S-P Dämpfer mit P63 Dämpferkolben im Baukasten enthalten
 

 

Es gibt den A800FX EVO in zwei Versionen:
A800FXC-EVO - mit Carbon Chassis
A800FXA-EVO - mit Alu Chassis

 

Das Alu Chassis wird indoor empfohlen und ist fast überall von Vorteil. Hat aber auch Nachteile, insbesondere was Einschläge angeht. Wer sich dessen nicht sicher ist und lieber auf Carbon zurückgreifen möchte kann dies mit dem A800FX-C tun.

Wichtig: A800FXC-EVO und A800FXA-EVO sind komplett zueinander kompatibel.
Sie unterscheiden sich ausschließlich durch die verwendete Chassisplatte!

A800FXC-EVO:
C01FXCL - Carbon Chassis 2.2mm

A800FXA-EVO:
C01FXAL - Alu Chassis

Es ist also nicht viel. Durch den Austausch von lediglich EINEM Teil kann man aus dem A800FXC-EVO einen A800FXA-EVO machen - und natürlich umgekehrt!

 

Ganz WICHTIG:

Dieses Auto ist weiterhin nichts für Anfänger. Auch wenn die A800 PLattform einen gewaltigen Schritt in Richtung "Massenkompatibilität" darstellt.
Das einstellen des Autos bedarf einigem Vorwissen und der Fähigkeit sich neue Dinge beizubringen und alte Weisheiten auch mal zu ignorieren.
Ebenso gehört ein wenig Erfahrung dazu das Auto zusammen zu bauen. Die Anleitung ist nicht die einfachste und es kommt immer wieder zu Änderungen / Anpassungen die in der Anleitung dann aber nicht immer erwähnt sind.
Wer sich gerne mit seinem Auto beschäftigt und in der Lage ist komplexe Zusammenhänge zu verstehen und darauf zu reagieren findet hier seine Erfüllung.

Seine volle Performance kann das Auto auch erst dann ausspielen, wenn man bereit ist sich damit zu beschäftigen und Zeit zu investieren.
Der A800FX EVO ist KEIN Auto welches man nach dem Fahren einfach wegstellt. Man sollte bereit sein sich nach JEDEM Lauf damit zu beschäftigen.
5min Aufwand nach jedem Akku und man hat IMMER ein richtig geiles Auto auf der Strecke.

Wer nicht bereit ist diesen Aufwand zu leisten, sollte bei einem Auto mit klassischem Aufbau bleiben.
Wer bereit ist ihn zu leisten wird hier ein technisches Meisterstück finden!

 

Zum Lieferumfang:
Die Lieferung erfolgt als Baukasten. Wie bei Wettbewerbsmodellen üblich ohne jegliche Elektronik, ohne Karosserie und ohne Räder.
Ebenso hat sich als Eigenart bei Awesomatix eingebürgert, dass kein Hauptzahnrad enthalten ist. Es befindet sich auch kein Servohorn im Baukasten.
Die Bauanleitung existiert lediglich als PDF Version zum Download.

Hinweis: 
Es passen nur schmale Motorritzel wie z.B. XRAY oder Robitronic.

 

 

Wichtige generelle Info:
Awesomatix behält sich das Recht vor die Ausstattungsdetails ihrer Baukästen jederzeit zu ändern wenn sie es für notwendig halten.
Das bedeutet in der Praxis, dass sich die Baukästen in Details von einer zu anderen Lieferung verändern können (Materialauswahl, Update eines einzelnen Bauteils, Wechsel auf ein anderes artverwandtes Bauteil usw.).

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Baukästen, 1:10 FWD Tourenwagen, NEU im Shop!, Categories